Hundeschule & Coronavirus

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt kann gesagt werden,  dass von Veranstaltungen im freien eine sehr geringe Gefahr der Ansteckung ausgeht, da man genug Abstand halten kann und wir auch keinen direkten Körperkontakt haben. Auch eine Ansteckung über den Hund ist wohl ausgeschlossen.

Dennoch möchte ich euch um Rücksicht und Verständnis bitten und folgende Verhaltensweisen bis zur Entwarnung einzuhalten:

  1. Auch die kleinsten Symptome von Husten oder Grippebeschwerden sollten ernst genommen werden. Auch wenn es nur ein kleines kratzen im Hals ist. Bitte bleibt dann unbedingt zu Hause und sagt das Training ab! 
  2. Sollte euer Anliegen nicht akut sein, verschieben wir lieber unser Training bis sich die Lage beruhigt hat. Außerdem biete ich auch Skype/Telefonsitzungen an. Anfragen dazu nehme ich gerne entgegen.
    Auch wenn es natürlich schwer fällt, ist das wohl das vernünftigste.
  3. Wenn ich im Kurs/Training Krankheitszeichen wahrnehme wie husten, niesen o.Ä. breche ich das Training ab oder schicke euch nach Hause – ohne Widerrede.
  4. Bevor ihr ins Training kommt, bitte ich euch auf die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen zu achten. 
  5. Bitte begrüßt euch nur noch auf Distanz und haltet Abstand zueinander.

Für mich ist die Überlegung sehr schwierig und ich bitte dahingehend um Verständnis, dass sich auch spontan etwas ändern kann.

Ich möchte eine gute Entscheidung treffen zwischen dem Wohl jedes*jeder Einzelnen Wirtschaftlichkeit und der Tatsache euch weiterhin zur Verfügung stehen zu wollen.

Mit den besten Grüßen
eure Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü